Mit Rat, Tat und Verantwortung – Wer Teil eines gemeinschaftlichen Kunstprojektes war, ist wertvolle Bindungen eingegangen. Diese sind uns wichtig! Ehemalige engagieren sich auch nach Projektabschluss, ob als ehrenamtliche Helfer bei Ausfahrten, im Küchenteam der Probephasen, beim Festivalauf- und abbau. Sie werden zu Vorbildern, Vermittlern und geben Erfahrungen weiter. Wer tiefer eintauchen möchte, macht ein Praktikum oder einen Bundesfreiwilligendienst. Ein beratendes Ehemaligengremium soll die bedürfnisorientierte Weiterentwicklung unserer Initiative gewährleisten.

Foto © Ismael Boerner