Honduras – eine Fotografie-Ausstellung von Christoph Steinweg

07. Juli 2022 - 21. Juli 2022

Was zeichnet Honduras aus? Wie leben die Menschen in dem zentralamerikanischen Land? Mit welchen Problemen haben sie zu kämpfen? Was ist für ihre Kultur typisch? Antworten auf diese und weitere Fragen findet Ihr von 7. bis 21. Juli in der Honduras-Fotoausstellung des Fotografen Christoph Steinweg im LABYRINTH Kulturzentrum.

Die in der Ausstellung gezeigten Bilder spiegeln authentische und unverfälschte Eindrücke aus dem zentralamerikanischen Land wider. Leben, Kultur und Menschen werden in bewegende Schwarz-Weiß-Fotografien übersetzt. 

Die Fotodokumentation ist in Kooperation mit der Deutsch-Honduranischen Gesellschaft e.V. (DHG) entstanden. Gegründet im Jahr 2000, zielt der Verein mittels Projekthilfe auf die Unterstützung bei der Entwicklung des Landes und auf das Bauen von Brücken zwischen Honduras und Deutschland.

Im Rahmen der gemeinsamen Projektarbeit ist ein sehr schöner Bildband entstanden. Mehr als 100 Seiten mit über 70 Fotos und Texten in deutscher und spanischer Sprache entführen auf eine Honduras-Reise der außergewöhnlichen Art. Der Bildband ist für 29 Euro im Kulturcafé zu erwerben bzw. hier online erhältlich. Fünf Euro für jedes verkaufte Buch fließen in die Projekte der DHG ein.

Die Ausstellung ist geöffnet: Mo – Fr  12 – 17 Uhr  |   So 15 – 18 Uhr.

Weitere Informationen: www.christophsteinweg.de und www.hondurasdhg.de oder meldet Euch per E-Mail bei Peter.

Foto©Christoph Steinweg

Labyrinth Stuttgart
Urbanstr. 64
70182 Stuttgart


Eintritt frei, Spenden erbeten
12:00 - 17:00 – Uhr