Theaterabend ‚caravana – lo que dejamos atrás‘

24. Juli 2022

‚Caravana – Was wir zurücklassen‘ ist eine deutsch-honduranische Theaterproduktion von Teatro taller tegucigalpa (Honduras) und der Stuttgarter Künstlerin Ester Falk. Im Projekt verband sich die Arbeit von Künstler*innen aus Honduras, Österreich, Deutschland, Spanien und den Vereinigten Staaten zum Thema Migration. Das Ergebnis ist ein assoziatives, packendes Spektakel voller visueller Eindrücke und Bilder, die, mehr als es Worte vermögen, einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.

Begleitet die Künstler*innen auf ihrem Weg voller Erinnerungen rund um die Themen Migration, Identität, Hoffnung, Grausamkeit und begegnet dabei einem Kind, das den Weg in eine neue Zukunft weist. Das Stück ist in spanischer Sprache und wird zwischen den einzelnen Szenen in deutscher Sprache zusammengefasst. Nach der Aufführung gibt es ein Künstler*innengespräch. Tickets & weitere Infos: www.fitz-stuttgart.de

Ausschnitte der Produktion sind beim honduranischen Kulturabend (Do 21.07. 18 Uhr) und beim LABYRINTH Straßenkunstfestival (Sa 30.07. 20 Uhr) zu sehen.

Eine Kooperation von FITZ & LABYRINTH. Gefördert durch den Internationalen Koproduktionsfonds des Goethe-Instituts.

Kurzdokumentation zur Entstehung des Theaterprojekts ‚caravana‘

Youtube-Trailer zu ‚caravana‘

FITZ©Teatro taller tegucigalpa

 

FITZ! Zentrum für Figurentheater
Eberhardstraße 61
70173 Stuttgart


Erwachsene: 10 EUR
Jugendliche: 6 EUR
Kinder: 6 EUR
Ermäßigt: 8 EUR
18:00 - 20:00 – Uhr