Das Ziel von LABYRINTH Festival ist es, in gemeinschaftlicher Arbeit mit der Nachbarschaft ein interkulturelles Straßenkunstfestival zu organisieren und zu gestalten. Im wöchentlichen Unterricht von Figurentheater bis Zirkuskunst, und bei mehrtägigen Ausfahrten, werden künstlerische Fertigkeiten und Sprachkenntnisse vertieft und Freundschaften geschlossen. Großes Zwischenziel ist eine Werkstattpräsentation in Form eines Stationentheaters. Dabei treffen die Teilnehmer*innen das erste Mal auf Publikum und erproben ihre Bühnenpräsenz. Am Festivalwochenende im Juli werden die erarbeiteten künstlerischen Beiträge, neben Gastbeiträgen internationaler professioneller Künstler aus diversen Disziplinen, der Öffentlichkeit präsentiert. Ein Ort, an dem kultureller Austausch zwischen Generationen, Nationen und Bildungsschichten entstehen kann. Vermittlerin ist die Kunst in all ihren Facetten.

Weitere Infos:

LABYRINTH Festival_Projektdetails

LABYRINTH Festival_Festivalwochenende

Foto © Florian Lill