Die Stuttgarter Initiative LABYRINTH steht seit 2012 für nachhaltig-integrative Kulturarbeit. Ihr besonderer Ansatz besteht darin, sich gegenwärtigen Herausforderungen einer multikulturellen Gesellschaft – wie Bildungschancen, Zuwanderung und Integration – mit Mitteln der Kunst zu stellen, um der gesellschaftlichen Spaltung entgegenzuwirken. Diesen Weg nennen wir: Vom Ich zum Wir, durch die Kunstzum Miteinander. Durch qualitative und künstlerisch-hochwertige Projektangebote – in Form eines Drei-Stufen-Modells – und zusätzlichen Aktivitäten schafft LABYRINTH einen Begegnungsort für Geflüchtete, Zugezogene und Stuttgarter Bürger*innen verschiedener Schichten.