Seit 2012 steht LABYRINTH für nachhaltig-integrative Kulturarbeit auf Augenhöhe, die geflüchtete Jugendliche, Stuttgarter Schüler*innen, die Nachbarschaft der Moserstraße und Stuttgarter Kunstschaffende zusammenbringt.
Der innovative Ansatz von LABYRINTH besteht darin, soziale Herausforderungen in der Jugendarbeit einer multikulturellen Großstadt sowie Fragen zu Bildungschancen und Integration mit Mitteln der Kunst zu beantworten. Diesen Weg nennen wir: Vom Ich zum Wir, durch die Kunst zum Miteinander.