ZEITLOS – Stephan Körner

8. Juli 2020

Drei-Gänge-Menü für Gitarre gefällig?  Die Vorspeise zielt auf Genießer der Moderne: Carlo Forlivesis Lachrimae  ‘After Virgilio: Eneide, Libro I, Linea 462 ‘, das Hauptgericht ist durchweg schmackhaft: Johann Kaspar Mertz’ ‘Das Fischermädchen’ aus 6 Schubert’sche Lieder, das Dessert locker und entspannend: Joaquin Rodrigos Zarabanda Lejana.

Wer nach Stephan Körners Menü jetzt tatsächlich noch Hunger verspürt, kann sich mit vegetarischen Bio-Gerichten nebenan in unserem Kulturcafé stärken.        Foto©Leon Jänicke

 

Labyrinth Kulturraum
Urbanstraße 64
71083 Stuttgart


Eintritt frei, Spenden erbeten
13:00 - 13:15 – Uhr